Vom Wort halten

guilty

Es gibt wenige Projekte, deren Gedanke mich so tief beeindruckt hat, wie der von Alex Sheen, dem Gründer von because I said I would. Als Sheen’s Vater im Sterben liegt, erinnert sich der junge Mann zurück und ihm wird klar, dass es vor allem die konstante Aufrichtigkeit war, die seinen Vater so wertvoll hat werden lassen. Sein Vater erlag seinem Krebsleiden und Alex möchte sein Andenken bewahren. Der Wert des Wortes soll nicht weiter sinken.

Because I said I would is a social movement and non profit organization dedicated to bettering humanity through the power of a promise.

3-card-banner1

Promise cards

Alex Sheen und seine fleißigen Helfer verschickten bereits tausende „Versprechenskärtchen“ in aller Herren Länder. Absolut kostenlos kann jeder ein Set von 10 Promise cards anfordern. Meine Karten brauchten von Amerika bis in meinen Briefkasten rund zwei Wochen. Seitdem habe ich schon ein paar abgegeben und konnte sogar schon welche „zurückgewinnen“. Jedes Mal ein unbeschreiblich schönes Gefühl.

promise-instructions-1024x474

#saveyourvictim

Am 3. September 2013 tat because I said I would einen großen Schritt. Auf dem eigenen YouTube-Kanal veröffentlichte das Projekt das Video-Geständnis eines 22 Jährigen. Dieser war, obwohl er betrunken war, hinter das Steuer seines Trucks gestiegen, kam in den Gegenverkehr und tötete den Fahrer eines entgegenkommenden Fahrzeugs. Er flüchtete und sprach mit mehreren Juristen, die ihm geschlossen rieten: Lüg. Der Unfallfahrer entschied sich anders.

Matthew Cordle wurde nach Veröffentlichung des Videos festgenommen und der fahrlässigen Tötung angeklagt. Er bekannte sich schuldig. Das Urteil lautet 6,5 Jahre Gefängnis, ohne eine Möglichkeit auf frühere Entlassung. Der Führerschein wird dem jungen Mann auf Lebenszeit entzogen. Matthew hat einen Menschen getötet. Er bereut aufrichtig. Er übernimmt die volle Verantwortung für sein Handeln und möchte den größten Fehler seines Lebens nutzen, um andere Menschen vor einem ähnlichen Schicksal zu bewahren.

Don’t drink and drive. 

Mehr im Web

Because I said I would auf Facebook, Twitter, YouTube und Instagram.

Über den Autor

wolfenwax

Schreibe einen Kommentar

Send this to a friend