Ausflug mit Bulldogge auf dem Motorrad

 Christine Sutton und ihre englische Bulldogge fühlten sich Sweets war es mal nach einem Ausflug auf 2 Rädern. Also rauf aufs Moped und losgefahren. Dabei winkt der Hund natürlich auch noch den vorbeifahrenden Motorradfahrern zu, normal. Und bitte kommt mir jetzt nicht damit, wie gefährlich das ist, das wissen wir auch. Trotzdem ein süßer Clip.

via VVV

Baby macht Breakdance-Moves von Papa nach

Also ich bin mir nicht zu 100% sicher, ob das hier der Vater des Kindes ist, liegt aber auch irgendwie nah. Darum denke ich auch, dass der kleine so vertraut ist und die Moves von seinem Daddy 1 zu 1 versucht nachzumachen. Voll niedlich.

via WeShare

Wir fordern den Rücktritt der Bundesregierung!

Damit ich auch mal meinen Teil dazu beigetragen habe. Wir fordern es einfach!

via ND

Lichtgrenze – Wenn 8000 beleuchtete Ballons dort lang führen, wo einst die Mauer stand

Ich werde dieser Tage Onkel, darum weiß ich nicht wirklich, ob ich zu Hause sein werde, aber jeder der in Berlin ist, darf das hier nicht verpassen. Eine einmalige Installation des Lichtkünstlers und Designers Christopher Bauder zusammen mit seinem Bruder und Filmemacher Marc Bauder, die auf den Namen Lichtgrenze hört.

“Über 8.000 der 60 Zentimeter großen weißen Bälle aus Naturkautschuk werden vom 7. bis 9. November an Carbonstelen befestigt in der gesamten Innenstadt aufgestellt. Sie markieren die Lichtgrenze–eine 15,3 Kilomter lange Installation, die dem Originalverlauf der Berliner Mauer zwischen Oberbaumbrücke und Bornholmer Straße folgt. Für zwei Tage und zwei Nächte ist Berlin noch einmal in Ost und West geteilt.”

Weitere Infos und noch weitere Programmpunkte findet ihr bei The Creators Project.

“Insgesamt 120 Stunden hat sich Marc Bauder durch Archiv-Material aus 25 Jahren Mauergeschichte gekämpft. Er wird an sechs zentralen Orten entlang der Lichtgrenze auf zehn Meter hohen Video-Leinwänden filmische Collagen zeigen, die das geteilte Berlin dem heutigen Stadtbild gegenüberstellen. Alle 150 Meter finden die Besucher der Lichtgrenze außerdem eine Mauergeschichte. Insgesamt 100 dieser persönlichen Anekdoten verwandeln die Lichtgrenze in eine kollektive Berliner Gedächtnislandschaft.”

via Ronny

Egotronic haben kein Bock auf Nazis: Die Band der Vollidioten

Bildschirmfoto 2014-10-16 um 15.02.05

Na, wer könnte wohl gemeint sein, wenn man von der Band der Vollidioten spricht? Interpretationsspielraum wird jedenfalls geboten und somit haben die Electropunker von Egotronic gemeinsam mit dem Crackhuren-Chor ein lyrisch kritisierendes Werk auf den Markt geschmissen, welches vielen aus der Seele sprechen dürfte. Für das Musikvideo wurden Individuen aus allen gesellschaftlichen Schichten versammelt um Hand in Hand, gemeinsam diese banalen, wenn auch wahren Worte zu sprechen.

Es geht nicht nur darum, dass jemand aus der Band mal organisierter Nazi war, es geht nicht nicht nur um das extrem nationalistische Milieu, aus dem die Band kommt und auf das sie sich immer wieder stolz bezieht. Es geht darum, dass sie nach wie vor in ihren Texten offen eine völkische Blut und Boden Ideologie besingen. Wer das toleriert oder verharmlost, sich nicht abgrenzt – oder gar noch versucht, daran Kohle zu verdienen – ist entweder komplett merkbefreit, beschämend skrupellos oder sympathisiert selbst mit diesem rassistischen Weltbild.

 

Egotronic sind bald auf Tour und wenn ihr sie sehen wollt, könnt ihr euch an folgenden Konzerten beteiligen:

23.10.2014 Rosswein – JuZe
24.10.2014 Wien – Arena
25.10.2014 Graz – Explosiv
31.10.2014 Erlangen – Ewerk
01.11.2014 Marburg – Trauma
06.11.2014 Bremen – Tower
07.11.2014 Schwerin – Komplex
08.11.2014 Kiel – Alte Meierei
13.11.2014 Jena – Kassablanca
14.11.2014 Wiesbaden – Schlachthof
15.11.2014 Pforzheim, Küpferdächle
27.11.2014 Kassel, Schlachthof
28.11.2014 Trier – Exhaus
29.11.2014 Osnabrück – Kleine Freiheit
04.12.2014 Halle – VL Ludwigsstraße 37
05.12.2014 Innsbruck – PMK
06.12.2014 Ravensburg – 47 Grad Festival