Skaterampe mit Sounds

Die Jungs von Skatehack arbeiten gerade an einem interessantem Konzept, welches Ramps ermöglichen soll Sounds zu erzeugen. Geht nicht? Geht doch!

Skatehack’s Augmented Ramp is a half-pipe that has piezoelectric sensors on its flat and transition surfaces, as well as contact microphones on its lips.

skatehack-2-620x272

The mic and the sensors turn the impact or vibration that you cause when you skate on the ramp into triggers. An application then uses these triggers to generate sound.

via Technabbob

The Abyss Table

Was für ein unfassbar schöner Tisch das ist, seht ihr ja selbst. Gebaut von Duffy London, ist  The Abyss Table zwar wunderschön, dafür aber auch sau teuer.

The design creates a geological cross-section of the sea, completing the table as a 3-dimensional model of a geological map.

The-Abyss-Table-4

The-Abyss-Table

via Like Cool

Die visuellen Effekte der vierten Staffel von Game of Thrones

Das hier ist einfach der Wahnsinn. Mehr fällt mir dazu echt nicht ein. Was die deutsche Firma Mackevision hier zaubert, ist einfach grandios.

via Laughing Squid

Todesstern trifft auf Up! – Das Tattoo des Tages

Redditor mayflowers5 hatte eine ganz spezielle Idee für ihr neuestes Tattoo, welches ich übrigens ebenfalls abfeier. Das Haus aus Up!, gepaart mit dem Todesstern. Muss man auf jeden Fall erstmal drauf kommen. Gestochen von Kenny Brown bei Jack Brown’s Tattoo Revival in Fredericksburg, Virginia.

1404938641-0

via Neatorama

Momentaufnahme Beatkultur: Seid kreativ und gewinnt ein Spektrum Festival Cliquenticket!

spektrum2Festivals, Festivals, Festivals: Der Sommer ist wahrlich fast jedes Jahr aufs Neue gefüllt mit zahlreichen Tanzveranstaltungen im Freien, die, geprägt von abertausenden Menschen, Alkohol- und Drogenkonsum und guter, lauter Musik zum meist dreitägigen Verweilen einladen. Man muss sie einfach lieben. Doch es gibt seit geraumer Zeit auch massig Gegenbeweise, dass ein Festival bzw. ein krasses Line-Up auch einen einzelnen Tag unvergesslich machen kann.

Eines dieser Festivals ist definitiv das diesjährige Spektrum Festival in Hamburg, das sich als eine Momentaufnahme zeitgenössischer Beatkultur versteht und mit einem exzellent zusammengestellten Line-Up aufwartet und die Wilhelmsburg in Hamburg am 2. August zum Beben bringen wird. Mit internationalen Größen wie XXYYXX (UK), HUDSON MOHAWKE (UK) oder ARAABMUZIK (USA) und nationalen Perlen wie SSIO, CHEFKET oder den BETTY FORD BOYS ist den ganzen Tag für dope musikalische Unterhaltung gesorgt.

Neben ihrer Early-Bird-Aktion, die noch bis kommenden Sonntag, 13. Juli, läuft und in Rahmen derer die Tickets für schlappe 25 Euro zu haben sind (danach 34 Euro), haben sich die Organisatoren des Spektrum Festivals noch etwas Besonderes einfallen lassen: Wer mit seiner Crew die Reise in die Hansestadt antreten will, aber noch kein Ticket hat, kann dieses mit ein wenig Kreativität gewinnen. Wie das?

Stellt gemeinsam euren Lieblings-Act vom Spektrum 2014 vor und mit etwas Glück gehört das Cliquenticket euch. Wie ihr das macht, ob ihr einen Song, ein Album oder einen Artist darstellt, ob ihr zeichnet, dichtet oder ein Foto schießt, ist komplett euch überlassen. Das einzige, was zählt: Seid kreativ! Welche Idee auch immer aus eurem Kopf sprudeln mag, postet das Resultat einfach bis Mittwoch, 23. Juli auf die Pinnwand des Spektrum Festivals bei Facebook. Und dann geht es ans Voting und der Beitrag mit den meisten Likes gewinnt das Cliquenticket. Doch auch die Plätze zwei und drei gehen nicht leer aus, zwei bzw. ein Einzelticket sind hier noch zu gewinnen. Tobt euch aus und viel Glück!

spektrum3