[WIN] Keine Bedenken. Pures Leben: „Why not?!“

Freunde sind das, was das Leben bereichert und vor allem erst das Partyleben einzigartig macht. Und auch wenn sich die feierwütige Crowd inzwischen über die ganze Welt verteilt hat, trifft man sich regelmäßig und zelebriert die langjährige Freundschaft.

Legendäre Geschichten auspacken, in Erinnerungen an die unvergesslichen Uni-Zeiten, Partymomente, Reise-Abenteuer schwelgen, reicht aber natürlich nicht. Vielmehr will man sie wiederaufleben lassen oder sogar noch krönen! Gelegenheiten dafür gäbe es ja zu Genüge, manchmal benötigt man halt nur die Hilfe altbekannter und vertrauter Partybegleiter wie Desperados, damit die Sache richtig an Schwung gewinnt!

Why Not?!“, stellt sich einem da die Frage: Warum machen wir es nicht genauso wie früher – sind offen und neugierig auf das, was wir noch erleben werden – genau aus dieser unbekümmerten Spontanität sind damals auch die abgefahrenen Partynächte entstanden! Und heute lassen wir uns nicht treiben, sondern nehmen selbst in die Hand, was der Abend noch bringen wird – bevorzugt nicht zum 100. Mal in demselben Club oder wieder mal in der Kumpel-WG sondern auf ganz neuem Terrain. mehr!

Coutié Release: Heute gibts ein ganzes Paket!

Sowas ist uns ja wirklich noch nie passiert: Da kündigen unsere Kumpels des Stuttgarter Labels Coutié einen neuen Release an – und wir verpassen beinahe die Möglichkeit, uns rechtzeitig in die altbekannte Pre-Release-Liste einzutragen und vor allem, euch auf den Release hinzuweisen!

Deshalb jetzt hier in aller Schnelle die Hard Facts: Bei Coutié wurde wieder Nadel und Faden in die Hand genommen, doch dieses Mal ist es nicht einfach eine neue Edition ihrer sowieso schon bockstarken Jeans, es ist ein ganzes Paket, auf dass wir uns freuen können: die Coutié Studio Collection, die heute ihren Pre-Release gefeiert hat!

4286f628-e05b-4b76-871e-e44cc5ca3625

mehr!

Das neue Pixel Smartphone von Google: Ungewöhnliche Premiere (Anzeige)

Keine schnöde Produktvorstellung, keine langatmigen Vorträge, keine Selbstbeweihräucherung – stattdessen Kunst, Kultur, Unterhaltung: Vor wenigen Tagen präsentierte uns Google im Zuge eines zweitägigen Launch-Events in Berlin seine neueste Errungenschaft, das lang ersehnte Smartphone Pixel!

Extra für diese Premiere quartierte sich das amerikanische Unternehmen in die König Galerie in Berlin-Kreuzberg ein, einer minimalistisch gehaltenen Location, genau passend zum Look des neuen Smartphones. Vor Ort wurde den geladenen Gästen dabei ein wirklich durchdachtes Rahmenprogramm, bestehend aus Konzerten und DJ-Sets, Objektkunst und Fotografie, sowie einem ganz besonderen visuellen Highlight geboten.

gooo2

mehr!


[WIN] Mafiöse Limited Edition: inflammable Customs goes drlima

Der 1969 von Mario Puzo verfasste Roman „Der Pate“ gilt heutzutage als eines der wichtigsten Werke der Trivialliteratur – 21 Millionen verkaufte Exemplare sprechen da eine eindeutige Sprache. Im Gegensatz zu manch anderem Werk ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten, schon knapp 2 Jahre nach Veröffentlichung begannen die Dreharbeiten zur Verfilmung der Geschichte rund um die New Yorker Familie Corleone, ein Welterfolg unglaublichen Ausmaßes.

Der Grund, weshalb ich gerade jetzt auf den Familienepos zu sprechen komme, ist ein durchaus ungewöhnlicher und schöner zugleich: Wie immer geht es um eines meiner liebsten Hobbys: Sneaker! Meine Freunde von inflammable haben mich nämlich vor einiger Zeit gefragt, ob ich nicht Lust hätte, mal mit ihnen zusammen einen Schuh zu customizen und mir selbst einen neuen, freshen Colorway für ihn zu überlegen.

Und jetzt ratet mal, von welcher Geschichte ich mich dabei habe inspirieren lassen! Genau, mein Schuh orientiert sich im Look am 1969 von Mario Puzo verfassten Roman „Der Pate“, der heutzutage als eines der wichtigsten…Moment, das hatten wir schon alles geklärt, zeigen wir lieber endlich die Schuhe:

inf3

mehr!

[WIN] Smart, Naughty, Cheeky – This is SMUKKETT

Losgelöst vom Alltagsstress, mit der Mission, die Dinge nicht zu ernst zu nehmen, haben sich drei Jungs aus dem Norden zusammen getan. Wo sind die bezahlbaren Uhren, die man nicht mehr ablegen möchte? In den Zeiten der saisonalen Trends und Einfälle wollen sie atemporal bleiben. Kantig bleiben und zugleich Eleganz ausstrahlen, ohne sich dabei von anderen beeinflussen zu lassen. Gesagt, getan!

Der Name SMUKKETT setzt sich aus zwei Worten zusammen, „smuk“ und „kokett“. „Smuk“ ist Dänisch für hübsch, smart, schön und elegant – „kokett“: Naughty, Teaseing & Cheeky – SMUKKETT. Präzision ist selbstverständlich, aber doch irgendwie sekundär. Waste your time, but never your style…
mehr!


*/ ?>