Zero Scooter – Wenn Vespa auf Segway trifft

Bildschirmfoto-2015-04-06-um-17.49.48

Eine italienische Custom-Firma namens Bel & Bel hat die Front eines Vespa-Rollers mit einem Segway verarbeitet und daraus ein Gefährt geschaffen, welches selbst ich mal probieren würde. Kostenpunkt liegt bei knapp 4000 Euro, schon ein dicker Batzen, dafür aber ein schickes Design. 

Bildschirmfoto-2015-04-06-um-17.48.23-600x687

via KFMW

Batman x Moleskine Notizbücher

batman-x-moleskine-notebook-collection-1

Und gleich noch etwas vom Fledermausmann. Denn DC hat sich mit Moleskine zusammengetan, um ein paar wirklich schicke Notizbücher auf den Markt zu bringen. Kaufen kann man diese auf Moleskine.com. Dazu hier ein kleines Filmchen:

via Hypebeast

Ein brandneuer Mustang mit klassischem 1965’er Mustang-Body

Sollte es definitiv bei mehr Autos geben, als bei dem Mustang hier. Wobei es hierbei schon mal verdammt geil ist.

While it’s unlikely that General Motors has saved the dies from 1957 to stamp the fenders, or is willing to go back to making carburetors, you actually can buy a classic American car with modern-day underpinnings—but from Orlando, not Detroit. Ford has licensed the actual body design of the original Mustang (the body that was on the ’64 1/2 to ’66 models) to a Florida-based company called Revology Cars. Revology then has the bodies produced by California-based muscle car parts manufacturer Dynacorn International, and kits them out with modern suspensions, brakes, steering, powertrain and interior amenities.

247731_81_34829_lBPs07ATG
Weitere Infos hier.

 

Innovativ, minimalistisch, toll: Die puristic.art-Poster aus dem Hause snkr.art

1907367_318003668350487_3743502392327586272_n

Ich bin ja, wie mein lieber Chef Willy, ein riesiger Freund von qualitativer, „stylisher“ und leider oft viel zu viel Geld verschlingender Fußkluft. Sneaker sind auch 2015 in ihrem in den letzten Jahren verstärkt angetretenen Höhenflug nicht zu stoppen und rund um die edlen Treter ist eine riesige Szene aus Fotografen, Customizern und Illustratoren entstanden, die das Herz eines jeden Turnschuhfreunds mit tollem Content laufend höher schlagen lassen.

Wer mir unter all diesen Kreativen mit am Besten gefällt, sind snkr.art aka Lisa und Agathe aus Dortmund bzw. Essen. Die Beiden gehen mit einer ganz eigenen künstlerischen Interpretation an das ganze Sneakergame heran und erschaffen so Kunstwerke, die auch Leute ohne Schuhfetisch zu begeistern wissen. Seien es Videos, beeindruckende Zeichnungen, hilfreiche Sticker für Besitzer großer Sammlungen oder der klassische SneakershotAgathe und Lisa bewegen sich mit jedem Partner gekonnt über das künstlerische Parkett rund um den Schuh.

snkr.art-mädels

Primus inter pares sind in meinen Augen darunter die Poster der „puristic.art“-Reihe, die von zahlreichen, großartigen Kollaborationen und General Releases inspiriert, deren markante Features auf ihre Essenz heruntergebrochen und mal in monochromer, mal farbenfroher zweidimensionaler Art und Weise visualisieren. Egal zu welcher Fraktion man gehört: Eine ganze Menge wahnsinnig schöner (und teilweise wahnsinnig teurer) Schuhe von Giganten wie Nike, Asics, Adidas oder Diadora hat schon ihren Weg in die Posterserie gefunden und bei so vielen bombigen Releases aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist auch so schnell kein Ende in Sicht. Warum auch?

09-miami-ansicht,medium_large.1421083158 mehr!

Goldfisch im Tee

Charm Villa hat was interessantes kreiert. Bevor man die Teebeutel ins Glas tut, sehen sie nicht wirklich vielversprechend aus, aber sobald Wasser in der Tasse ist, schwimmt euch der Goldfisch entgegen. Seht selbst:

CharmVilla-Goldfish1-990x500

gold-fish-tea-bag-charm-villa-1-650x685

via Lost at E Minor

*/ ?>