Das Honor 8: Eine Kamera für Digital Natives (Anzeige)

Die fortschreitende Digitalisierung unserer Gesellschaft hat ja einige Stilblüten hervorgebracht und die Begriffe Digital Native und Urban Explorer gehören wohl mit Sicherheit dazu. Zum großen Kreis der Digital Natives können wir all jene Personen zählen, die von Grund auf mit dem Umgang von Smartphone, Laptop & Co. vertraut sind, die ihre Mobile Devices tagtäglich in Gebrauch haben und die deshalb ein äußerst umfassendes Verständnis aktueller Technik haben. naja, sie zumindest einigermaßen nutzen können.

Urban Explorer wiederum sind viel Unterwegs, sie sind Abenteurer des Großstadtdschungels und als solche mit ihrer Arbeit unabhängig von Zeit und Ort – diese wird einfach dort verrichtet, wo es gerade möglich ist, dem Internet sei an dieser Stelle gedankt. Doch natürlich sind beide Begriffe nicht getrennt voneinander zu betrachten, sie gehen vielmehr Hand in Hand, überschneiden sich, stehen in Bezug zueinander. Wir können also in diesem Kontext getrost von einem Digital Explorer sprechen.

Als Blogger gehören wir natürlich beiden Gruppen an, schliesslich sind wir viel auf Reisen und arbeiten dann dort, wo wir uns grade aufhalten, einfach vom Smartphone und Computer aus. Der Zustand als Digital Native gibt uns also auch die Möglichkeit, auch als Urban Explorer aktiv zu werden, und unser Smartphone ist nicht nur unser Arbeitsplatz, es ist auch durch seine eingebauten Kameras perfekt für Entdeckungstouren durch die weite Welt. Telefone wie das neue Honor 8 sind beispielsweise genau auf diese multiplen Bedürfnisse zugeschnitten – und liefern Hobby-Fotografen Schnappschüsse auf professionellem Niveau!

honortiel2

mehr!

Ein Kinosaal mit bunten Sitzsäcken

tuli-cinema-klonblog

So sieht aktuell ein neues Kino in der Slowakei aus. Schön und bequem ist das bestimmt, aber die Teile sind doch etwas laut wenn man sich zu viel bewegt, oder? Ausprobieren würde ich es aber auf jeden Fall gerne mal.

tuli-cinema-klonblog5

tuli-cinema-klonblog2

Fotos: Erik Ďuriš

via

Riesiges Penis-Mural an einem katholischen Institut in Brüssel

Cool things that won't stay long #brussels #saintgilles #streetart #endofsummer

Ein von Maddalena Colombi (@mad.colombi) gepostetes Foto am

 

Angeblich wurde das Kunstwerk bisher auch noch nicht entfernt…

 

via

Glenfiddich Mavericks: Man(n) geht seinen eigenen Weg (Anzeige)

Auch wenn der Begriff in unserer heutigen Gesellschaft bei Weitem nicht mehr so geprägt wird, schlummert doch trotzdem in jedem Mann das stilbewusste Gen eines Gentlemans, eine Charaktereigenschaft, die in den meisten Fällen nur geweckt werden muss. Bei Tim-Ole Mundt geschah dieser Vorgang eher früher als später, sein Ziel, klassische Herrenausstattung für den Streetstyle salonfähig zu machen, verfolgt der Idealist zusammen mit seinen beiden Freunden und Geschäftspartnern schon seit der Studienzeit.

Tim-Ole folgt also – wie so viele von uns – einer  bestimmten Leidenschaft mit äußerster Hingabe zum Produkt. Dabei ist er es gewohnt auch mal um die Ecke zu denken, nicht den direkten geraden, sondern den steinigen, unwegsamen Weg zur Erfüllung eines Zieles zu gehen. Solche Menschen sind nicht einfach nur Idealisten, sie stehen für einen ganz speziellen Way of Life, und deshalb tragen sie auch einen speziellen Namen: man nennt sie Mavericks!

Der Begriff für diese außergewöhnliche Haltung ist schon seit vielen Jahren in Gebrauch, der Gründer der Glenfiddich-Destillerie, William Grant, hat ihn geprägt. Doch bevor wir zu ihm kommen, zeigen wir euch kurz die Ideale, denen Tim-Ole folgt:

mehr!

Arktische Inspiration: Die neue Rotholz-Kollektion POLAR

Dem geneigten Leser unseres Blogs bleibt unsere Leidenschaft für stylische Kleidung wohl kaum verborgen – es ist ja offensichtlich, dass wir besonders den tollen Kreationen kleinerer idealistischer Labels nicht abgeneigt sind, zu denen wir unsere Freunde von Rotholz auf jeden Fall zählen können. Dementsprechend freudig erwarten wir auch immer das neueste Lookbook der Boys und Girls aus Potsdam, wohl wissend, dass wir wieder etwas Außergewöhnliches geboten bekommen werden.

Also lasst uns nicht lange um den heißen Brei herumreden, kommen wir zum Punkt: Unsere Erwartungen sind wieder einmal vollauf erfüllt worden! Die Herbst/Winter-Kollektion unserer Freunde strotzt mal wieder geradezu voller Ideen, auch dieses Mal richtet sich das ästhetische Auge gen fernöstlichem Minimalismus:

1_rotholz-logo-hoodie-night-blue

mehr!

Send this to a friend