“Wir bekommen ein Baby” auf kreative Art und Weise sagen

Die beiden hier machen das besonders toll. Kann ich mir vor allem gut als Grußkarte oder so vorstellen. Man möge sich vorstellen, dass man die genau so verschickt. Ob da die Leute alle sofort drauf kommen. Man beachte vor allem die perfekten Shirts.

watermelon-smuggler_small

via

Ein Schädel aus Kokain

Das ist also Kunst: Der holländische Künstler Diddo hat für Ecce Animal einen Schädel gebastelt, der zu großen Teilen aus Gelantine und Koks besteht. Das Teil hat eine stolze größe von 12x18x22cm. Da Koks aber nunmal sehr teuer ist, besteht der Schädel auch noch aus Phenacetin, Koffein, Paracetamol und jede Menge Zucker.

“The retention time of our sample matched the Cocaine standard, albeit with
a much smaller peak,” reports Diddo. “This is because the sample is diluted with so-called ‘cutting agents’. The purity of the Cocaine in percentage lies in the range of approximately 15% to 20%. Further constituent components identified included Phenacetin, Caffeine, Paracetamol and a relative large percentage of sugars, most probably Mannitol or Inositol.”

diddo-ecce-animal-1

via Ronny

BevShots: Alkohol unter dem Mikroskop

Vor gar nicht so langer Zeit hatten wir hier verschiedenste Drogen unter dem Mikroskop. Nun folgt das gleiche mit Alkohol. Und auch wenn es nichts an seiner Wirkung ändert, so finde ich diese Bilder doch auf beeindruckende Art und Weise wunderschön.

These high-quality photographs of your favorite beers, wines, cocktails, liquors, and mixers were taken after they were crytallized on a slide and shot under a polarized light microscope. As the light refracts through the beverage crystals, the resulting photos feature naturally magnificent colors and composition.

Bildschirmfoto 2014-01-16 um 02.09.25 Bildschirmfoto 2014-01-16 um 02.09.31 Bildschirmfoto 2014-01-16 um 02.09.46

All diese Fotos kann man auch als Prints direkt bei BevShots kaufen.

Fotos © by BevShots

via

Wie würden Disney-Charaktere im echten Leben aussehen

small_what disney characters would look like in real life

Die israelische Künstlerin Avalonis ist auf die glorreiche Idee gekommen, ihre Jugendidole im Photoshop so zu bearbeiten, das sie wie echte Menschen aussehen. Ich kann mich mit solchen Projekten immer eher weniger anfreunden, weil animierte Charaktere eben auch animierte Charaktere sein sollten. Aber interessant zu sehen ist es allemal. Mehr Infos auf DeviantArt.

Hier die Reihenfolge von links oben bis rechts unten:

Rapunzel, Flynn Rider, Mother Gothel, Tiana, Charlottle LaBouffe, Esmeralda, Frollo, Quasimodo/
Giselle, Jane, Tarzan, Cinderella, Belle, Prince Adam (The Beast), Gaston, Jafar/
Mulan, Alice, Jasmine, Aladdin, Aurora, Prince Philip, Maleficent, Cruella Deville/
Meg, Hercules, Pocahontas, Snow White, The Evil Queen, Ariel, Prince Eric, Ursula

via BIOTV

Der Schwarzfahrer-Waggon aus Hannover

Nachdem es schon eine Version für Stuttgart gab, hat sich nun der Künstler Moses dieser Idee angenommen und das ganze nochmal eine Stufe höher angesetzt. In diesem Waggon hier in Hannover sieht man nämlich absolut gar nichts mehr beim fahren. Genau die richtige Strafe für die, die gern mal ohne Ticket fahren ;)

967251_270947669716102_266942240_o

via Marc