Erfrischend visionär: Das C-HR Festival in Berlin

Trotz seiner mehr als 100-jährigen Geschichte hat das Kaufhaus Jandorf in der Berliner Brunnenstraße wohl kaum so viel Kreativität, Ästhetikverständnis und innovative Gedanken erlebt wie in den letzten Wochen. Das 1904 eröffnete Warenhaus war nämlich für knapp 12 Tage, genauer gesagt vom 12. bis 23. Oktober, Schauplatz aufschlussreicher Vortrage & ausgewählter Workshops, von innovativen Zukunftsideen und kreativen Lösungsansätzen: Die historische Stätte im Herzen Berlins war der Veranstaltungsort des C-HR Festivals!

Das erstmalig stattfindende Event setzte sich dabei nicht nur mit aktuellen Gesellschaftsanalysen und Zukunftsvisionen auseinander, es legte zudem den Qualitätsfaktor weit vor sein quantitatives Pendant und somit konnte man als Besucher – der Eintritt zu allen Veranstaltungen war für jedermann kostenlos – auch wirklich alle für einen wichtigen Programmpunkte miterleben.

14716271_1255162537858228_5980471336264490691_n-1

mehr!

[WIN] MAKE.LOVE.NOT.WAR – Ein Zeichen des Friedens!

Genauso wie wir treiben sich unsere Freunde Nanna und Claudius – die beiden kreativen Köpfe hinter dem Label soixante deux – in der warmen Jahreszeit gerne auf Festivals herum. Dieses Jahr war unter anderem das 3000 Grad Festival auf ihrer Liste, unbestritten eines der in Sachen Atmosphäre und Dekoration liebevollsten Events des kompletten Festivalsommers.
Dass sich die beiden so genau an das diesjährige 3000 Grad erinnern, ist vielleicht auch ihrem neuesten Release geschuldet. Nanna und Claudius haben nämlich die tolle Atmosphäre vor Ort nicht nur genossen, sie haben sich vielmehr von ihr inspirieren lassen und das Resultat können wir nun bewundern: Es handelt sich dabei um ein Shirt mit dem Namen MAKE.LOVE.NOT.WAR und es besteht zu 100% aus gekämmter Baumwolle im Camouflage-Look!
anhang-1

mehr!

Super Ambiente, klasse Schnitt: Die Capello Lounge

Kaum ein Berufsfeld erfordert solch eine Kreativität wie die des Friseurs. Im Gegensatz zu manch anderer Betätigung muss hier nämlich jeder einzelne Kunde auf seine ganz eigene Art und Weise zufriedengestellt werden, denn so einzigartig wie wir nunmal sind, so speziell sind auch unsere Haare und Wünsche. Glaubt mir, ich weiß von was ich rede, denn trotz eines mehrjährigen Berlinaufenthalts habe ich lange suchen müssen, bis ich einen Salon nach meinem Geschmack gefunden habe.

Hätte ich nur in Dresden gelebt, dann wäre mir die Suche wesentlich einfacher gefallen! Denn dort befindet sich die Capello Lounge, ein Salon, der etwas ganz Besonderes in der Friseurlandschaft darstellt. So wurde es mir schon in einer überraschenden Mail beschrieben, die ich vor wenigen Tagen von Mitarbeiterin Linda erhielt. Da ich sowieso in der Gegend unterwegs war, wollte ich Näheres wissen und bin einfach mal für eine Stippvisite vorbeigekommen – und Linda hatte wirklich nicht zu viel versprochen

14233396_10210164818375878_504974562_o

mehr!


Eine TR-808 Plastikfigur

tr808-patrick-wong-bigcartel

Das gute Stück wurde von Patrick Wong entworfen und ist nur bis zum 22.10. HIER käuflich zu erwerben.

via

Keramiktassen im Used-Pappe-Design

mug-xtra-1

Der Used-Look setzt sich jetzt auch bei Tassen durch. Mehr davon findet ihr auf der Homepage von Tim Kowalczyk.

mug-xtra-2

via

Send this to a friend