Und der Preis für den besten Bart im Movember geht an….

…ein alter Bekannter. Jonathan Burnside nämlich, der uns hier beweist, dass die Kreativität beim Bartwuchs keine Grenzen mehr kennt. Da lässt dieser Teufelskerl sich einfach ne Miezekatze wachsen und lässt damit so ziemlich jeden Barträger auf dem Planeten alt aussehen.

movember-cat

Mehr zu der Story gibt es hier.

via B&P

Wenn die Skizzen der Modedesigner echte Models wären: “You Are Not A Sketch”

Ich hab nicht viel Plan von dieser ganzen Modelsache hier. Was ich aber weiß ist, dass immer noch ein gehöriger Trend in die falsche Richtung geht. Mädchen hungern sich bis auf die Knochen herunter weil sie denken, dass sie so dem Schönheitsideal der Fotografen und Designer dieser Welt entsprechen. Das darf einfach nicht mehr passieren. Es sind Aktionen wie diese Werbung hier, die deutlich machen, was da eigentlich am laufen ist. Und hier wird noch nicht einmal übertrieben. Mädchen müssen sich darüber bewusst sein, dass sie zu ihren Körpern stehen und es auf keinen Fall mit dem abnehmen übertreiben dürfen.

anorexia_nugget_final_copy

via Annika

Platzmangel schafft Kreativität: Autor richtet sich seinen Arbeitsplatz im Kleiderschrank ein

Um unter den idealsten Bedingungen auch zu Hause schaffen zu können, brauch man Ruhe und natürlich einen tollen Arbeitsplatz. Den hatte Autor Noah JD Chinn bisher nicht, also musste ein neuer her. Aber wie soll man das machen, wenn man eigentlich gar kein Platz mehr in den eigenen vier Wänden hat? Ganz einfach: Es heißt ja immer so schön, dass die Not erfinderisch macht. Dieses Sprichwort passt auch bei Noah wie die Faust aufs Auge. Dieser hat nämlich seinen unbenutzten zweiten Kleiderschrank einfach kurzerhand zum wohl coolsten Home Office in 2K13 umgeformt. Schönes Ding.

closet closet2 closet3 closet4 closet5 closet7 closet8 closet9 closet11 closet12 closet13 closet15 closet17

What makes the space really unique is the old-fashioned typewriter Noah converted into a USB keyboard and the iPhone dock that’s made out of a rotary phone.

 via

Photos of the Day: Marcus Møller Bitsch

Gerade bin ich über eine sehr schöne Website gestolpert. Marcus Møller Bitsch kreiert traumhafte Bilder, die ihr einfach gesehen haben müsst. Der junge Däne wurde sogar des öfteren schon als einer der talentiertesten Fotografen ausgezeichnet, unter anderem von der italienischen Vogue und My Modern Metropolis.

Der 21-jährige Marcus ist in Aahrus mit dem Pinsel in der Hand aufgewachsen, nah an der Natur, was sich wunderbar in seinen Werken widerspiegelt. Mit dem Fotografieren hat er erst vor drei Jahren angefangen, nachdem er wegen einer Knieverletzung seinem Hobby – dem Wassersport – nicht mehr nachgehen konnte.

Gerade arbeitet er an einem Bildband, in welchem er die Eindrücke, die er auf seiner halben Weltreise gesammelt hat, einfängt. Ansonsten arbeitet er als freier Fotograf und an seiner eigenen Modekollektion.

 ► Klickt euch mal durch seinen Blog ◄

marcusmollerbitsch1

marcusmollerbitsch2

marcusmollerbitsch3

 

marcusmollerbitsch2

marcusmollerbitsch4

 

Photos by Marcus Møller Bitsch, all rights reserved

Aus Liebe zur Serie: Riesiges Breaking Bad Mural am Leicester Square, London

breaking-bad-wall-graffiti

Zum Release der letzten Staffel auf DVD und Blu-Ray hat sich Sony ne ganz gescheite Werbeaktion ausgedacht. Sie arrangierten ein riesiges Mural der britischen Graffiti Künstler Aroe MSK und AVK1, welches die wichtigsten Szenen der Serie in einer Art Short Story nochmals aufgreift. (mehr …)