[WIN] Only A Few: Learning By Doing At It’s Finest

Es ist eigentlich egal welche Art von Kunst oder Handwerk man ausübt: Kreativität begegnet einem dabei immer wieder, sie ist sogar meistens essentieller Bestandteil der alltäglichen Arbeit. Klar, natürlich ist nicht jeder kreative Prozess supereinfach umsetzbar, manchmal dauert es eben länger, bis einem die wirklich tollen Ideen durch den Kopf schießen.

So erging es wohl auch den Boys & Girls von Only A Few aus München: 3 kluge Köpfe, denen in einem plötzlichen Einfall die Idee kam, ihrer Kreativität auf ganz besondere Weise Ausdruck zu verleihen: mit Style! Vorerfahrungen hatten sie dabei kaum – und diese war auch nicht gefragt. Stattdessen wurde das uns allen so wohlbekannte „learning by doing“ auf’s Feinste zelebriert. Klar, dass man da am Liebsten alle seine Freunde verewigen möchte – und sei es bloß mit dem Namen der Kollektion: Home Is Where Da Squad Is (Pt. 1)!

mehr!

[WIN] Faces Behind The Voices: Eine Hall of Fame der Synchronsprecher

Den Ausspruch „Kleider machen Leute“ dürfte wohl jeder von uns kennen, doch ist dem wirklich so? Sind es nicht vielmehr viele verschiedene Merkmale, die einen Menschen definieren, durch die man ihn kennt, die ihm quasi „ein Gesicht verleihen“? Die Stimme eines Person oder eines Charakters trägt beispielsweise sehr viel zu dessen Rollenverhalten bei – mit Sicherheit kein Zufall.

Besonders auffällig ist das natürlich bei Film und Fernsehen, genauer gesagt bei ausländischen Produktionen: Viele international bekannte Schauspieler verbinden wir in Deutschland mit einer ganz besonderen Stimme – obwohl diese ja nicht einmal ihre eigene, sondern vielmehr die eines Synchronsprechers ist! Wie stark die Verbundenheit des Publikums mit dieser Stimme ist, merken wir, wenn nach vielen Jahren und vielen Produktionen ein anderer den Job übernimmt: es ist einfach nicht das Gleiche, so gewöhnt sind wir an die Tonalität des Vorgängers.

Doch Wechsel hin oder her: Manche Stimmen sind einfach so prägnant und erkennbar, dass sie wie die sprichwörtliche Faust auf’s Auge passen. Die Person, die in diese Rolle schlüpft, kennen wir jedoch nicht – nicht einmal sein Gesicht! Marco Justus Schöler möchte das ändern, sein Bildband Faces Behind The Voices zeigt Menschen eines ganz besonderen Berufsbildes, deren Gesichter uns vielleicht unbekannt vorkommen mögen, deren Stimme wir jedoch schon seit Jahren kennen!

mehr!

[WIN] funny-frisch: Poldi gegen alle, alle gegen Poldi!

Fußball ist bekanntlich eine Mannschaftssportart, bei der sich 11 Spieler auf beiden Seiten gegenüberstehen und in einem fairen Duell um den Sieg kämpfen: Alle vier Jahre geht’s hierzulande um die Krone Europas oder den Weltmeistertitel; im alljährlichen Rhythmus kämpfen Mannschaften um nationale Ehren wie Meisterschaft oder Pokalsieg. Doch seit 2011 gibt es einen weiteren Wettbewerb, bei dem der Fussball keine kleine Rolle spielt, der jedoch von jedem, ja wirklich jedem von uns ohne Probleme (oder jahrelanges Training) bestritten werden kann: die Chips-Wahl von funny-frisch.

Hier werden traditionell Sieger gekürt, die vorher niemand auf der Rechnung hatte! Leckere Aufsteiger, die wohl kaum auf den Zetteln der Scouts zu finden sind. Dabei sind die diesjährigen Teilnehmer in illustrer Gesellschaft, denn – jetzt schlagen wir die Flanke zurück zum Fußball – Lukas Podolski, ja genau, DER Lukas Podolski ist dieses Mal mit einer eigenen Sorte dabei und versucht mit seiner Chipsfrisch Colonia auf ganz subtile Art und Weise seine Kölner Fans auf seine Seite zu ziehen – ob es ihm wohl gelingen wird?

Es wird ihm zumindest nicht leicht gemacht, denn sein Freund und ehemaliger Nationalmannschaftskollege Bastian Schweinsteiger hat von der Sache Wind bekommen und sich gleich eingeschaltet! Nicht etwa mit einem eigenen Vorschlag für eine neue Chipssorte, sondern vielmehr mit einem Aufruf an jeden Einzelnen der riesigen funny-frisch Community: Schlag den Lukas!

mehr!


[WIN] Festivalversorgung gesichert: Warsteiner auf der Time Warp

Extrawelt, Carl Cox, Monika Kruse, Solomun, Loco Dice, Sven Väth, Karotte oder Chris Liebing: Was sich auf den ersten Blick nach einem Who’s Who der Elektroszene anhört (und es auch ist), war vor wenigen Tagen nur ein kleiner Teil des LineUps der Time Warp! Das One Day-Festival ist nun schon seit über 15 Jahren in den Maimarkthallen in Mannheim beheimatet und versammelt jedes Jahr die Creme de la Creme des Elektro.

Knapp 17.000 Menschen (ein neuer Rekord) tummelten sich dieses Jahr auf dem weitläufigen Gelände, tanzten bis tief in den Tag hinein und feierten natürlich auch ihre Helden auf den verschiedenen bespielten Stages. 17.000 Besucher, die versorgt werden wollten – und hier kommt Warsteiner ins Spiel:

Mit ihrem Musikportal Musikdurstig ist die Brauerei in diesem Jahr bei über 40 Festivals als Partner dabei. Den #musikdurstig (und natürlich auch das leckere Bier) werdet ihr auch dieses Jahr auf zahlreichen Events – egal ob Pop & Rock oder Techno & Trance – entdecken können – so wie eben auch bei der Time Warp!

mehr!

[WIN] Nordisches Design, prickelnder Abgang: Die Mumm Art Edition

Unser Völkchen gilt ja als besonders kunstinteressiert, da reicht ja meist schon ein Blick auf die zahlreichen kulturellen Angebote, die unsere Städte so zu bieten haben: Fast täglich gibt es neue Ausstellungen oder Performances in Gallerien und Museen zu entdecken. Traditionell beginnen diese mit einer Vernissage, bei der sich die Macher und geladene Gäste zum ersten Augenschein treffen und sich natürlich auch kulturell untereinander austauschen.

Bei diesen Gelegenheiten gehört natürlich ein ganz bestimmtes Getränk einfach mit dazu: Sekt! Eine Ausstellung ohne Sektempfang ist wohl kaum denkbar, doch im folgenden Fall ist das uns allen bekannte prickelnde Getränk nicht das schnöde Beiwerk zur Eröffnung, sondern das Kunstobjekt an sich!

Mumm lässt nämlich bereits zum dritten Mal im Rahmen ihrer ART-Edition einen bekannten Künstler mit dem Design ihrer Flaschen spielen; das Ergebnis dieser künstlerischen Bemühungen gibt es dann als limitierte Edition für kurze Zeit im Handel. Für die aktuelle Edition konnte dabei der finnische Illustrator Kusta Saaksi gewonnen werden, das Resultat gibt’s hier zu sehen:

mehr!

Send this to a friend