Die Frisur des Tages

Fällt auf jeden Fall auf! Wir lehnen uns zurück und warten aufs Youtube-Tutorial zum Look.

frisurdestages

via Museum of Internet

Der Perfektion so nahe – 18 Bilder, die wütend machen

Da sich die Menschen in letzter Zeit ja so gerne aufregen und überhaupt und sowieso alles kacke und doof ist, sind wir einfach mal so gemein und schütten noch etwas Öl ins Feuer. Grrrr.

Screen Shot 2016-03-12 at 18.49.44

mehr!

[WIN] funny-frisch: 3 leckere Kandidaten für die EM #sponsored

Vier Jahre sind vergangen, 2016 ist es wieder soweit: Vom 10. Juni bis 10. Juli messen sich die stärksten Nationen Europas in einem Wettkampf, der weit über die Grenzen unseres Kontinents hinaus mit Spannung verfolgt werden wird. Ihr wisst sicherlich schon, worauf ich hinaus will: 2016 ist wieder Fussball-Europameisterschaft – und zum ersten Mal werden in Frankreich 24 Nationen um die Coupe Henri-Delaunay, die Trophäe des Gewinners, kämpfen.

Wie gesagt wird das Event am 10. Juni mit dem Eröffnungsspiel beginnen, doch einen Sieger gibt es schon vorher! Diesen werden wir allerdings nicht ausschließlich im Fernsehen bewundern können, sondern ihn vielmehr auch Zuhause an unserer Seite haben, wenn wir mit Freunden in Ruhe die Spiele ansehen und mitfiebern.

Zum fünften Mal ruft nämlich funny-frisch zur großen Chipswahl auf – herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum! Bis zum 20. März stehen 3 leckere Kandidaten zur Auswahl, deren Namen nur entfernt einen Zusammenhang zur Fussball-Europameisterschaft erahnen lassen: Mats Mustard, Lukas Paprikano und Mario Chicken! Eine schwierige Entscheidung, es kann eben nur einer gewinnen. Deshalb gibt es gerade in allen PENNY- und REWE-Märkten alle 3 Sorten in einer schmackhaften Box – perfekt, um sie miteinander zu vergleichen!

chipswahl-2016-wahlphase

mehr!

Wu-Tang forever

Eine Hommage an die legendäre Crew. Wirklich gute Arbeit!

Bildschirmfoto 2016-03-12 um 17.23.53

via Instagram: where_they_tatt


Wie viele Züge brauchst du bei der Rasur? #sponsoredbygillette

In Kooperation mit Gillette

Am Anfang steht immer eine Frage, so auch in diesem Artikel. Was zeichnet die „Generation Internet“ – zu der wir uns selbstverständlich auch zählen – aus? Mit Sicherheit hat sie eine Affinität zu Technik, ist offen gegenüber Neuerungen und Weiterentwicklungen und orientiert ihre Entscheidungen an Meinungen, die sie aus Testvideos antizipieren. Andere Faktoren, wie zum Beispiel die Vielzahl der kommunikativen Wege, aus der quasi ständige Erreichbarkeit resultiert, lassen wir mal außen vor – sie sind in unserem Fall nicht wichtig.

Vielmehr geht es heute um die erstgenannten Punkte, auf deren Basis der kommende Bericht verfasst wurde. Wir sind nämlich von Gillette gebeten worden, an einem kleinen Versuch teilzunehmen. Die Grundlage war natürlich – wie sollte es auch anders sein – eine Frage. Ihr Wortlaut: Wie viele Züge brauchst du bei der Rasur? Interessanter Gedankengang, als Mann zerbricht man sich da eher wenig den Kopf drüber.

Also schnell zugesagt und Gillette hat uns das passende Equipment geschickt: das Testmodell eines Rasierers, ausgestattet mit Bluetooth. Dessen Daten wertet noch während der Rasur die App Shave Metrics aus, die uns im Anschluss die Summe unserer Rasierzüge tippen lässt und uns direkt das Ergebnis präsentiert. Challenge accepted! Meinen Test seht ihr hier, doch soviel kann man schon einmal verraten: Ich habe ganz schön daneben getippt. Doch seht selbst:

mehr!


Send this to a friend