Bildschirmfoto 2015-03-01 um 13.32.00 Bildschirmfoto 2015-02-20 um 12.03.59 Bildschirmfoto 2015-02-12 um 12.35.10 Bildschirmfoto 2015-02-11 um 12.47.50 Bildschirmfoto 2015-02-10 um 17.14.35

Chuck Norris war hier

1385066_10151878559061927_660589591_n

via ZEITmagazin

The Machine Cast #40 by Anno

1903472_10203180091688466_1019837970_n

Unser Machine Cast für euch beinhaltet diesmal eine wunderbar schöne Zusammenstellung, ausgewählt und gekonnt gemischt von Anno. Ein Set, das egal ob beim sonntäglichen Nachmittagsspaziergang, den letzten Stunden der Afterhour oder aber gemütlich im Wohnzimmer zum Träumen einlädt.

Anno lernte ich Mitte 2011, bei den Planungen der berühmt, berüchtigten Electroparty Siegen (hier kann man Partys noch so nennen) kennen. Damals war er noch unter dem Synonym “Petersilie&Annorak” mit seinem treuen Wegbegleiter Peter unterwegs und ließ die Siegener Technofreunde und Partyhopper mit tanzwütigen Tech-House-Sets nicht zum Stillstand kommen. Schnell war klar, da geht noch mehr und diesen netten jungen Herren aus dem Rheinland, mit einer Radrennfahrer-Vergangenheit und einer ungebrochenen Liebe zum FC sieht man bald häufiger hinter dem Controller und heute hinter den Plattentellern. Und genau so war dem auch.

Nach weiteren Gastspielen im VEB, folgte recht bald seine eigene Partyreihe in Siegen namens “Sternwarte” und man verbrachte wunderschöne Stunden auf den fabulösen Veranstaltungen des Aesthetik & Zerstörung-Kollektiv im alten Kölner AZ (R.I.P.). Von den anfänglichen Tech-House-Orgien entwickelte Anno nach und nach seinen eigenen moderaten Sound, der es schafft über Stunden hinweg zu fesseln.

Falls man sich jetzt fragt, was dieser Mann für Musik macht, habe ich alles richtig gemacht und wünsche euch viel Spaß!

 

Tracklist:

  1. Powel – I’m Talking Quietly
  2. Thomas Atzmann – A Propos Kalypse (Rampue Remix)
  3. Simon Hinter – Blueberry
  4. Tim Pano – Dew (Pfeiffer’s Afterparty Remix)
  5. Dahu – Deep In The Woods (Bartok Remix)
  6. Dürerstuben – Troumhuft Costlish
  7. Ricardo Villalobos – 808 The Bass Queen
  8. Joshua Jesse, Midas 104 – Sleepwalker
  9. Zachary – Evolution Pro
  10. Ejaca – Together
  11. Nick Galemore, Gregor Trierweiler – I’m Still Young… (And A Piano Has Alotta Keys)

Die vielen Gesichter des Eiskunstlaufes in Sotschi

Natürlich findet man lustige Gesichtsausdrücke auch woanders. Aber da gerade die Olympischen Spiele in vollem Gange sind, bietet es sich doch an, dass man hier mal die Kollegen vom Eiskunstlauf näher unter die Lupe nimmt. Und da muss man echt aufpassen, dass man nicht laut anfängt zu lachen.

fs1

fs2

fs3

fs5

fs6Mehr davon hier.

Miele, ein Tunnel und die Werbefläche der Stunde

tunnel

Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, dass man als werbende Firma auffällt und die Aufmerksamkeit der Passanten durch kuriose oder ulkige Sachen auf sich zieht. Da sind Vending Machines schon langsam wieder altes Eisen, wenn man sich das hier, was Miele für einen Staubsauger tat, anschaut. Umgesetzt wurde das hier mit wenig Budget von der slovakischen Agentur Mayer McCann Erickson. Ist aber leider schon 2 Jahre alt. mehr…

Was man nach einer Razzia bei einem mexikanischen Drogenboss eben so findet

Bildschirmfoto 2014-02-16 um 12.21.40

Mexikanische Drogenkartelle verfügen über riesige Mengen an Geld. Keine Frage, wie es so aussieht, wenn eine Razzia in solch einem Haus eines mexikanischen Drogenbosse gemacht wird, könnt ihr in folgenden Bildern sehen. Einfach nur unfassbar krass.

via imgur