Wenn man das mit dem parken nicht so recht begreifen will

Solche Menschen muss man aber auch echt nicht verstehen…

post2

via Webfail

„River Raid“ – Ein verbotenes Killerspiel aus dem Jahr 1984

Ihr denkt die Debatte um Killerspiele und wie sie Jugendliche zu Aggressionen verleiten ist neu? Naja, ne. Schließlich wurde bereits nach dem Amoklauf von Erfurt am 26. April 2002 die ersten Forderungen aus Politik und Pädagogik laut, man müsse den Vertrieb solcher „Ballerspiele“ wie Counter Strike strenger kontrollieren, wenn nicht sogar ganz verbieten. Im Anschluss wurde diese Diskussion immer dann wieder ausgegraben, wenn es zu einem neuen Vorfall wie jüngst dem in München gekommen war. Klar, ist ja auch eine einfache Erklärung, wenn man weder die Lust hat, noch die Zeit opfern will, sich tatsächlich tiefer mit den Problemen anderer Menschen zu befassen. Tatsächlich aber ist die Diskussion um vermeintlich gewaltverherrlichender Videospiele weitaus älter.

mehr!

„Your Phone Is Now A Refugee’s Phone“ – Die Reise eines Flüchtlings durch ein Smartphone erzählt

Sehr starker und wichtiger Clip der BBC, die die Reise einer Person auf der Flucht innerhalb des Smartphones der Person erzählen.

„If you had to flee your country, what’s the one piece of technology you would take with you? This striking film, designed to watch on a mobile phone, helps the viewer to experience with immediacy the confusion and fear facing refugees making a perilous journey by boat. Your phone is now a refugee’s phone. Text messages arrive from your family. Suddenly someone contacts you on WhatsApp warning you to turn back. But are they right? Your lifeline is a phone with no signal that’s rapidly running out of battery.

via Interweb3000

Paranormale Aktivitäten: Das Grauen versteckt sich im Wald

Wir haben euch gewarnt.

Set a camera up in the woods to record animals and got this footage. MUST SEE!

via BlogBuzzter

 


Weisheit des Tages

So siehts nämlich aus.

via Testspiel