marshall_0105 slow-watches-5 IMG_20140818_161353732 exploring_algarve_drlima-6_slider _G__7178

Das PEGIDA-Gedankenspiel

gedankenspiel

via titanic

Christmas Light Show zu Weihnachts Techno

Alle Jahre wieder übertreffen sich die US-Amerikaner mit ihren Christmas Light Shows. Diese hier aus dem Jahre 2010, natürlich zum passenden Weihnachts Techno, sieht besonders stark aus. Wenn das allerdings meine Nachbarn wären, würde ich mich vermutlich schon nach wenigen Tagen vorübergehend woanders einquartieren.

Erinnert mich auch immer wieder an den Film “Schöne Bescherung“.

An uns hat’s nicht gelegen – Mitarbeiter mit einem Statement

Wenigsten sehen es die Mitarbeiter selbstironisch.

Bildschirmfoto 2014-12-15 um 14.57.26 Bildschirmfoto 2014-12-15 um 15.08.44

von Tobias Render // via Schlecky

#FromAtoBeyond – moovel: Was uns antreibt und wie wir entspannt unsere Ziele erreichen können

Bildschirmfoto 2014-11-24 um 19.11.38

Es sind Fragen, die schon oft gestellt worden sind. Was treibt mich an, jeden Tag aufs Neue aufzustehen, zur Arbeit zu gehen, zu Bloggen, dies zu machen und das zu machen. Man braucht für alles einen Antrieb, eine Motivation. Einige leben ihr Leben jeden Tag, als wenn es ihr letzter wäre. Das ist ein ehrbarer Antrieb, doch nichts für mich. Ich glaube daran, dass jeder irgendwann seinen Platz in der Gesellschaft findet, wie und wann, das ist egal, irgendwie wird es schon passieren.

Klar ist das eine optimistische Einstellung, aber so bin ich eben. Das ist auch eines der größten Probleme: ich bin wählerisch. Ich mache Sachen auf die ich Bock hab. So lebe ich. Es gibt Leute die verurteilen mich dafür und es gibt welche, die mich dafür respektieren. Es geht darum, auf die richtigen Situationen zu warten und diese auszunutzen und wenn jemand einem die Hand reicht, diese auch zu greifen. Das zählt umgekehrt genauso: anderen Leuten die Hände reichen und an das Karma glauben. Andere zu beschenken, auch wenn diese nicht zurück schenken, jeder positive Output kommt irgendwann als Input wieder rein. Vielleicht nicht morgen, vielleicht auch nicht in diesem Jahr, aber irgendwann bestimmt.

Bildschirmfoto 2014-11-24 um 19.09.08

Das ist das woran ich glaube. Was mich antreibt. Andere Leute von ihrem vielleicht tristem Alltag mit einem lustigen Blogpost, einer netten Nachricht oder einer anderen einfachen Geste wieder hinein ins Leben zu ziehen.

Doch wie jeder von uns bin nicht nur ich ein kleines Individuum, eines von Millionen Zahnrädern im Komplex einer nie ausgehenden Uhr. Sami Khedira ist auch einer, der seinem Bauchgefühl folgt. In Stuttgart aufgewachsen spielt er nun für einen der größten Fußballclubs der Welt und lebt in der Hauptstadt Spaniens. Seine Geschichte? Was ihn antreibt?

Wie man erkennen kann ist auch Sami ein Typ der viel unterwegs sein muss. Zu Pressekonferenzen, zum Training, Werbetermine und andere öffentliche Auftritte. Er muss mobil sein. Flexibel und spontan und dabei noch konzentriert und fokussiert bleiben. Hier kommen wir wieder zu der reichenden Hand. Mit moovel wurde eine App ins Leben gerufen, die uns diese entgegenstreckt. Sie übernimmt die Planung für uns, wie wir von A nach B kommen, FROM A TO BEYOND, und man selbst dabei ganz entspannt bleiben und ganz einfach zum Ziel kommen kann. Sie bündelt Dienste wie Car2Go und direkte Anbieter für Zugverbindungen, Mitfahrgelegenheiten, Mietfahrräder und jeglichen ÖPNV in einer Anlaufstelle. Ob man nun direkt zum Ziel möchte oder etwas Neues, ungesehenes entdecken und erleben möchte, Hauptsache man hat den Kopf frei.

| Planen, reservieren und buchen mit nur einem Konto |

“Was heißt frieren?” – Eine Berliner Karte, um Obdachlosen zu helfen

Wunderbar!

Tolle Aktion von hektik: Nach den witzigen Karten kommt hier die wichtige Karte mit allen Spenden-Annahmestellen, Kältebussen und öffentlichen Notstationen in Berlin.

karte2

kartesmall

via Schlecky