freital-refugees-960x430 Bildschirmfoto 2015-03-01 um 13.32.00 Bildschirmfoto 2015-02-20 um 12.03.59 Bildschirmfoto 2015-02-12 um 12.35.10 Bildschirmfoto 2015-02-11 um 12.47.50

100 Kameras für Obdachlose in London

Im Rahmen des Projektes Cafe Art, wurden in London 100 Wegwerfkameras an Obdachlose verteilt. Im Anschluss wurden 80 von ihnen wieder zurückgebracht und zur Entwicklung freigegeben. Dabei sind 2500 Bilder entstanden, die jeweils eine eigene Geschichte erzählen. Die beindruckensten Werke, werden in einem Kalender zusammengebracht und die Erlöse aus dem Verkauf kommen Spendenaktionen für Obdachlose zugute. Super Aktion!

“Left Boot, East London” by Ellen Rostant

home

mehr…

Die schnuckeligsten Häuser der Welt

Diese Menschen leben in Häusern, kleiner aus euer Schlafzimmer. Dennoch machen sie nicht nur das Beste daraus, sondern verwandeln ihre kleinen Häuschen in was richtig feines. Schön.

Optimus Prime Geburtstagskuchen

Ich weiß, ich habe das schon öfter behauptet. Jetzt lege ich mich fest: DAS ist der Beste Geburtstagskuchen den ich je gesehen habe. Erstmal: Optimus Prime, klar, wäre auch so schon einen Beitrag wert aber dieser Kuchen transformiert sich auch tatsächlich. Hammer!

 

via Nerdist

Aber ich dachte das Gänseblümchen hat immer Recht?

Du liebst mich, du liebst mich nicht, du liebst mich…Da muss ein Fehler vorliegen! Das Gänseblümchen lügt nie!

blume

 

via Nerddrugs

Wenn die Heidenauerstraße plötzlich Mohammed-Hadimi-Straße heißt

Leute, der Widerstand trägt Früchte. Es erfüllt mich mit ganz viel Liebe zu sehen, dass sich so viele Menschen Gedanken machen. So viele Menschen die das Herz an dem richtigen Fleck tragen. Es sind natürlich die vielen großen Kampagnen, es sind aber auch die unzähligen kleinen Gesten, die zeigen das wir Deutsche ein Volk des Willkommens sind. Der Verein Hellersdorf Hilft e.V. hat die Straßenschilder der Heidenauerstraße in Berlin, zeitweilig mit den Namen von Flüchtlingen überklebt und damit ein eindeutiges Statement gegen Hass und für Toleranz gesetzt.

Ich möchte an dieser Stelle aber auch betonen, dass wir per se nichts gegen das schöne Örtchen in Sachsen haben. Leider ist es in den vergangenen Wochen zu einem Sinnbild für Rechtspopulismus geworden. Wir wissen aber das es viele tolle Menschen gibt, die den Aufruhr gegen Asylanten in dem Ort genauso verurteilen wie wir das tun. Peace, Heidenau.

via Testspiel