Mixtape: Cookin Soul & Don Cannon Present: Nas – The Lost Tapes 1.5

Ein geiles neues Projekt gibt es von den 3 Spaniern von Cookin Soul, welche in Zusammenarbeit mit Don Cannon ein Remixtape mit Songs von Nasraus gebracht haben. Old School Shit vom feinsten. I Love It.

DOWNLOAD: Cookin Soul & Don Cannon Present: Nas – The Lost Tapes 1.5 | Alternative Link

via

Kostenlose EP von den Klaxons – „Landmarks of Lunacy“

Yehaaa! Nun ist es endlich soweit und mein schönstes Weihnachtsgeschenk dieses Jahr steht zum Download bereit. Eine kostenlose EP der Klaxons, eine meiner absoluten Lieblingsbands. Die EP nennt sich „Landmarks of Lunacy“ und wirklich alle 5 Tracks hören sich beim ersten Durchgang klasse an.

Download: Klaxons – „Landmarks of Lunacy“

  • 1 The Pale Blue Dot
  • 2 Silver Forest
  • 3 Ivy Leaves
  • 4 Wildeflowers
  • 5 Marble Fields

Die Tracks kann man sich auch einzeln auf dem Soundcloud-Profil der Band anhören. Und jetzt lutscht das Ding unbedingt.

Official Video: Snowgoons feat. Viro the Virus – Starlight

Geiler Track von den Snowgoons ft. Viro The Virus, welcher schon vor 2 Jahren erschienen ist, aber es jetzt erst ein Video dazu gibt. Klingt geil.

via

Beat Street Santa’s Rap und frohe Weihnachten

Wünsch euch allen ein frohes Fest!!! Danke für die tolle Unterstützung in meinem ersten Jahr hier in der Welt der Blogger und ich hoffe ihr bleibt mir auch im kommenden Jahr treu.

Free Album: Das Kraftfuttermischwerk – Am Ende der Kirschallee

Das Kraftfuttermischwerk – Am Ende der Kirschallee by TFE Records

Schöne Bescherung zum Heiligabend. Der Ronny hat punkt 18:00 ein kostenloses Album von sich rausgehauen, diesmal war er dabei aber solo unterwegs und konnte seinen Gedanken und Ideen freien Lauf lassen. Was dabei rausgekommen ist, solltet ihr euch einfach mal anhören. Sehr angenehme Klänge. I Love It.

Album Download

Das hier ist es wohl, mein Solo-Album und hat alles dabei, was ich schon immer – und ganz besonders im letzten Jahr – mochte. Dubbige Offbeat-Pianos, die kleinen Melodien, die ich schon immer so liebte und auch ein bisschen kitschige Akkorde. Leise – nicht nervend. Downbeats, Dubtechno, 2-Step. That’s me. Und ich habe keine Ahnung, ob das so irgendwer auch nur annähernd so mögen wird, wie das ganze alte Zeug – und es ist mir egal. Ich habe dieses kleine Album in 10 Wochen zusammen geschraubt, weil ich so lange vorher nichts Konstruktives mehr gemacht hatte, weil ich es so wollte, und weil ich genau dann am besten bin, wenn ich etwas unter enormen Zeitdruck machen muss. Ich habe es darauf angelegt – ganz bewusst. Es sollte ein Härtetest sein. Für mich. Für Euch.

Das Kraftfuttermischwerk hatten einen neuen Sound in der Pipeline und obwohl ich im Laufe diesen Jahres so einige Nachfragen bezüglich einer VÖ hatte, bringe ich ihn hier – und nur hier. Weil dieses Blog eines meiner Babys ist, weil Thinner tot zu sein scheint und weil ich mit anderen Netlabels irgendwie schwer tue. Mit physisch veröffentlichenden sowieso.

Mit dabei – das ist mir wichtig – sind dann doch andere, weil ganz alleine macht das alles ja doch keinen Spaß. Bastai, mit seiner mir die Gänsehaut über den Körper jagenden Stimme, P.Laoss als Remixer, den ich schon immer mal haben wollte, und Rudi Stöher, mit dem ich viel mehr machen könnte, wenn der nicht so verdammt nervöse Finger hätte, die gerne mal jeglichen Kontext auf nimmer Wiedersehen in die Effekte jagen.

Das Soundcloud-Set geht auf Tobis Label TFE Records. Und ihr tut gut daran, nicht nur den ersten Track anzuklicken, was ja wohl viele gerne tun. Das Foto des Covers ist von mir, die Typo von Renè.

Das ganze geht raus unter CC-Lizenz. Weil das genau so immer schon sein sollte. Auch ohne Netlabel. Und ich habe im Moment nicht die geringste Ahnung, wie ich das Ding nur annähernd adäquat live umsetzen kann. Aber da fällt mir was ein.

Habt Spaß. Liebt. Lacht. Lebt. Eine frohe Jahresendwoche für Euch alle!


Send this to a friend