Das größte Kartenhaus der Welt

Bryan Berg baute ohne Hilfe von Stoffen oder anderen Menschen innerhalb von 44 Tagen das nach Guiness größte Kartenhaus der Welt auf, welches ein Nachbau des Venetian Macau Hotels ist! Atemberaubend würde ich sagen! via

Discobelle's Mistery Mix Vol.2 by Brodinski

Die Kollegahs von Discobelle haben da sone saucoole Aktion am laufen, auf die ich jetzt erst aufmerksam geworden bin. Wie dem auch sei, das Projekt nennt sich Mistery Mix und wird von szenebekannten DJ’s gemixt wie der Vol.2 von Brodinski. Aber es ist kein gewöhnlicher Mix, nein, ihr müsst die Tracklist erraten! Und als wäre das kein Ansporn, bekommt der, der als erstes die komplette Tracklist richtig errät 600$ cash. Das is aufjedenfall ne super Sache! Mehr dazu kurz zusammengefasst hier:

What happens when you unleash a MONSTER of a mixtape, filled with unreleased tracks from many of the biggest names and labels in the game, and a few unknown future stars? Generally everyone hits Google in a frenzied attempt to track down the whole playlist. But, what if one had to do more work to find out just what these tracks were – and in the process, learn more about the artists themselves, their releases, and the labels behind them. The Mystery Mix is internet scavenger hunt for music fiends!

The Mystery Mix goes live March 12th, 2010 on Discobelle.net and continues until the puzzle is solved. Over time, we will be strategically revealing clues to help listeners figure out the tracklisting. For example, we may twitter a youtube clip of one of the songs being played live, or drop a hint within a blog post on Discobelle. You may find a mention about a song in question on the website of one of the labels involved, or have to go digging around Myspace or Facebook to find the answer you’re looking for!

Folgende Schritte sind zu befolgen:

1. Mix downloaden (MEDIAFIRE)
2. Anhören und Tracks ermitteln
3. Email mit der kompletten Trackliste an mysterymix@discobelle.net

Hier als kleine Hilfe, die Tracklist mit den Zeiten der Tracks:

Track 01 – 00:00 – 04:29
Track 02 – 04:30 – 06:59
Track 03 – 07:00 – 09:57
Track 04 – 09:57 – 11:37
Track 05 – 11:37 – 13:39
Track 06 – 13:40 – 15:09
Track 07 – 15:10 – 16:41
Track 08 – 16:41 – 19:29
Track 09 – 19:30 – 23:02
Track 10 – 23:03 – 26:04
Track 11 – 26:05 – 28:07
Track 12 – 28:08 – 29:54
Track 13 – 29:55 – 32:55
Track 14 – 32:56 – 34:59
Track 15 – 35:00 – 36:59
Track 16 – 37:00 – 40:56
Track 17 – 40:57 – 43:20
Track 18 – 43:21 – 45:21
Track 19 – 45:22 – 47:39
Track 20 – 47:39 – 50:24
Track 21 – 50:24 – 52:42
Track 22 – 52:42 – 54:11

Also auf auf zum fröhlichen raten!

Danke für die coole Aktion Discobelle!

DIY Motherboard-Schach

Coole Idee, bei der man seinen Elektromüll aufjedenfall sinnvoll wiederverwerten kann. Sieht zwar nicht besonders ansehnlich aus aber es erfüllt seinen Zweck! via Endgadget

Martinez @ 2020 Vision Podcast

Wie zu erwarten wieder eine deepe abgespacete Housebude von unserem Freund Martinez, welcher hier auf 2020Vision sein können in Form eines Podcasts wiedergibt. Tracklist after jump.

Download : Martinez @ 2020 Vision Podcast

tracklisting:

01. The Odori Allstars – Who’s the DJ? – Odori
02. Mark Chambers – Soho Deep – Leftroom
03. Yakine – Shirp – Eklo
04. Nima Gorji – Crazy World – Welt
05. Luna City Express – Mathias Kaden remix – Moon Harbour
06. Leon – Lovelock – Cecille
07. Dahaus – Cecilia – Material Limited
08. Pulpyt – Downvolution – All Inn
09. Alessandro Sensini – Speaking Inside – Cecille
10. Arado & Den Ishu – Pre-man – Promo
11. M.in – The Beat – Desolat
12. Benjamin Fehr & Falko Brocksieper – Transatlantic – Catenaccio
13. Yakine – Temptation – Eklo
14. Theo Parrish – Sky Walking – Peacefrog

Viedeo: Douglas Greed – 'Oh My'

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=_fHxXxLX-is&feature=player_embedded&w=500&h=300]

Am Montag erscheint die neue FAT von Douglas Greed namens ‚St. Eisbein‚. Geiler Name zu ner sehr schönen EP. Ein Track davon heißt ‚Oh My‘ und dazu gibts vorab schon ein Video, zwar nicht sehr vielseitig dafür aber sehr entspannend passend zum Track! Watch it! via

*/ ?>